Nachrichten des Bundesverbandes
auf einen Blick

Alle Nachrichten

zu Türmen gestapelte Euromünzen, darunter Euroscheine

Schere bei Einstiegsbesoldung bleibt weit geöffnet

Berlin. Die Unterschiede bei den Anfangsgrundgehältern junger Richter und Staatsanwälte nähern sich weiterhin kaum an. Das zeigt der zum…

weiterlesen >

Deckblatt des Koalitionsvertrages von SPD, Grüne und FDP mit Titel "Mehr Fortschritt wagen"

Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien steht

Berlin. SPD, Grüne und FDP haben ihren Koalitionsvertrag vorgestellt. Die 177 Seiten enthalten viele rechtspolitische Themen.

weiterlesen >

Bundestagswahl 2021 - Neuauflage des Rechtsstaatspaktes erforderlich

Berlin/Hamburg. Der Richterbund spricht sich für eine Verlängerung des Pakts für den Rechtsstaat über das Jahr 2021 hinaus aus.

weiterlesen >

Nach dem Pakt ist vor dem Pakt

Berlin. Damit die Justiz ihre Aufgaben erfüllen kann, braucht es eine forcierte Digitalisierung und einen deutlichen Personalaufbau.

weiterlesen >

Deutscher Bundestag mit Kuppel davor eine wehende Deutschlandfahne

Bundestagswahl 2021 - Was kommt auf die Justiz zu?

Berlin. Die Deutsche Richterzeitung berichtet in ihrer September-Ausgabe über die rechtspolitischen Schwerpunkte der Parteien für nach der Wahl.

weiterlesen >

Nasrin Sotoudeh im Porträt

Menschenrechtspreisträgerin kämpft für Gerechtigkeit im Iran

Berlin. Der DRB ist nach wie vor in Sorge um Nasrin Sotudeh. Nachrichten zufolge ist ihr Gesundheitszustand weiterhin nicht gut.

weiterlesen >

Coronavirus in Nahaufnahme

Trotz Pandemie kein Einbruch bei Verfahrenszahlen

Berlin. Die Justiz erweist sich seit Beginn der Corona-Pandemie als stabiles Rückgrat des Rechtsstaats. 

weiterlesen >

DRB dringt auf Neugestaltung der Besoldung

Berlin. Im Bundestagswahljahr wendet sich der Richterbund mit zehn Leitsätzen für eine wettbewerbsfähige und rechtssichere Besoldung an die Politik.

weiterlesen >