10.08.19

Verbandsarbeit des TRB

Besoldung in Thüringen

Tarifrunde 2019

Im März 2019 haben sich die Gewerkschaften mit den Arbeitgebern der Länder auf eine Lohnerhöhung geeinigt. Die für die Tarifbeschäftigten vereinbarten Entgelterhöhungen sind:

  • 1. Januar 2019 um 3,2 % (rückwirkend)
  • 1. Januar 2020 weitere 3,2 %
  • 1. Januar 2021 weitere 1,4 %

Die Thüringer Finanzministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin Heike Taubert hat den Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst als fairen Kompromiss gewürdigt.

Wie versprochen hat der Thüringer Gesetzgeber die Gehaltserhöhungen auch für die Thüringer Richter und Staatsanwälte im Gesetz zur Anpassung der Besoldung und Versorgung vom 02.07.2019 (GVBl.Nr.8 vom 23.07.19, Seite 253ff) übernommen.