Kontakt | Impressum

Solidarität mit entlassenen türkischen Richtern und Staatsanwälten

Angesichts der nach dem Putschversuch in der Türkei erfolgten (als „Säuberung“ bezeichneten) Entlassung von ca. 3.000 Richtern und Staatsanwälten erklärt der Thüringer Richterbund seine Solidarität mit den betroffenen Kolleginnen und Kollegen und äußert sich darüber hinaus besorgt über die bei dem als EU-Beitrittskandidat geführten Land immer weiter zu Tage tretende Demontage des Rechtsstaats (Presseerklärung vom 26.07.16). Den offenen Brief des DRB finden Sie hier.

 

3 neue Richter für den TRB

Auf der Vorstandssitzung am 20.06.16 ist die Aufnahme 3 neuer Mitglieder im TRB beschlossen worden. Somit sind in Thüringen 225 Kollegen in unserem Verband organisiert, wobei darunter auch 16 Pensionäre vertreten sind. Die Mitglieder verteilen sich wie folgt auf die Bezirksgruppen: Erfurt 77, Mühlhausen 47, Meiningen 17 und Gera 84.

Bereits am 16.04.16 wurde die Kollegin Polz (LG Erfurt) als Thüringer Assessorenvertreterin benannt.

 

Proberichtertagung am 23.02.16

Der Thüringer Richterbund veranstaltete gemeinsam mit dem Thüringer Ministerium für Migration, Justiz und Verbraucherschutz erstmalig eine Fortbildungsveranstaltung, die sich an alle neuen Kollegen und Kolleginnen richtete. Der Einladung des TMMJV folgten 32 Teilnehmer aus Thüringen. Das Tagungsprogramm finden Sie hier.

Auf die weitere an junge Kollegen gerichtete Fortbildungsveranstaltung des DRB wird hingewiesen (siehe Presse / Jungrichterseminar).

 

 

 

Festakt 25 Jahre Thüringer Richterbund

(v.l.n.r.: Frank, Petermann, Pröbstel, Lauinger, Steffen)

Im Jahr 1990 gründete sich der Thüringer Richterbund und wurde als erster Verein im Vereinsregister des Amtsgerichts Erfurt registriert. "Wir haben die VR-Nummer 1 bekommen!", verkündete stolz der Landesvorsitzende Holger Pröbstel.

Das Jubiläum war Anlass für einen Festakt am 29. September 2015 im Landgericht Erfurt. Wie vor 25 Jahren fand die Veranstaltung im Saal 1.16 des Landgerichts Erfurt statt und wurde vom Landesvorsitzenden mit einer bewegenden Festrede eröffnet. Das Manuskript finden Sie hier.

Anschließend beteiligten sich an einer Podiumsdiskussion zum Thema:
„Unabhängigkeit der Justiz – Zustand und Perspektive“ folgende Gäste:

Herr Dieter Lauinger, Thüringer Minister für Migration, Justiz und Verbraucherschutz
Herr Dr. Till Steffen, Senator der Justizbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg
Herr Christoph Frank, Vorsitzender des Deutschen Richterbundes
Herr Jens Petermann, Bundestagsabgeordneter a. D. der Partei DIE LINKE.

Die Gäste diskutierten im Hinblick auf das geplante neue Richtergesetz in Thüringen ihre jeweiligen Modelle einer selbstverwaltenden Justiz. Herr Minister Lauinger kündigte an, nähere Einzelheiten seines Gesetzentwurfes dem TRB bekannt zu geben, sobald die Abstimmung in der Regierungskoalition abgeschlossen sei.

 

Versicherungspaket des Deutschen Richterbundes

Der Deutsche Richterbund hat für seine Mitglieder ein Versicherungspaket geschnürt, das den Einzelnen umfassend gegen berufliche Haftungsrisiken schützt. Der Versicherungsschutz ist in Zusammenarbeit mit führenden Versicherern gezielt auf die Bedürfnisse von Richtern und Staatsanwälten zugeschnitten worden. Der DRB bietet seinen Mitgliedern eine kostenlose Basisversicherung an, die vor allem dienstlich verursachte Personen- oder Sachschäden sowie den Schlüsselverlust abdeckt und unmittelbar mit dem Eintritt in einen Landes- oder Fachverband des DRB in Kraft tritt. Neben dem Basisschutz eröffnet der DRB seinen Mitgliedern optional einen umfassenden Schutz vor Inanspruchnahme für reine Vermögensschäden (Vermögensschadenhaftpflichtversicherung). Ein Rahmenvertrag mit der Deutschen Beamtenversicherung ermöglicht es allen Mitgliedern, Einzelverträge mit dem Versicherer zu sehr attraktiven Vorzugskonditionen abzuschließen. Ferner steht Mitgliedern des DRB die Option einer Rechtsschutzversicherung zu attraktiven Sonderkonditionen offen. Der DRB hat mit der Roland Rechtsschutz Versicherung AG ein passgenaues Angebot für Richter und Staatsanwälte entwickelt, das beruflichen Rechtsschutz sowohl gegenüber dem Dienstherrn als auch gegenüber Dritten gewährleistet.

 

Die Unterlagen zu dem aktuellen Versicherungspaket des DRB – nunmehr ergänzt um die aktuell gültigen Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen - können unter dem nachfolgenden Link (dort "Dokumente") abgerufen werden:

 

www.drb.de/cms/index.php

 

DRB Visa-Business-Card

Wegen der SEPA- Änderungen im Zahlungsverkehr zum 01.02.2014 mussten die Antragsformulare für die Bestellung der DRB Visa-Business- Cardüberarbeitet werden.
Das neue Antragsformular finden Sie hinter dem Link.
Die geänderten Vertragsbedingungen können Sie hier nachlesen.

 

Thüringer Richterbund - Verband der Richter und Staatsanwälte im Deutschen Richterbund - e.V.